April, April ….das Büß-Gen

Share Button

April, April

Das Büß-Gen

Ist das Büß-Gen vererblich, erwerbbar oder akquirierbar? Ist es infektiös, also ansteckend?
Ist es das Gen der Büßer, das Ihnen auferlegt, so zu handeln, wie sie eben handeln?
Oder ist es gar das Gen, dass die Buße schlechthin vordiktiert, das also die betreffende Person zu einem Mysterium macht, einer „persona misteria“, deren Grund zu erforschen gilt? Ist die Buße übertragbar und kann sie als Reue angesehen werden?
Dieser und ähnlicher, persönlicher Erfahrungen mit dem Büß-Gen geht diese Seite auf den – zuvor erwähnten – Grund, analysiert sie fallbezogen und versucht, sie zu ordnen. Diese Ordnung soll autonom erfolgen, ohne jegliche apodeiktische Einmischung oder Führung.

http://frankfutt.de/bus-gen/april-april-das-bus-gen/bus-gen-personae/

6 Kommentare zu April, April ….das Büß-Gen

  1. Pingback: Zum Vergessen über/L./r/eicht » frankfutt

  2. Wer nachweislich das Büß-GEN hat, bekommt mit der Geburtsurkunde einen Ablassbrief als Anhang 🙂

  3. Pingback: Javascript-Anleitung für Anfänger » frankfutt

  4. Pingback: Das sind nun die besten Aprilscherze 2012 | Das Meinungs-Blog

  5. Pingback: April, April: Psychopath der Liebe? » frankfutt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.