Archiv des Autors: sabine puttins

Über sabine puttins

Weißt Du, geliebter Dämon, dass ich eine fiese Kröte bin, die sich von Echsenschleim ernährt? Dass ich ständig auf der Suche nach frischem Natternblut bin und dann noch den Anspruch stelle, es möge Deine - Gramborns - ureigenste Lust darin stecken? Dämon, ich nenne Dich nun Gramborn, seit ich den ersten Schmerz meines Lebens erfuhr - und der war das helle und schmerzhafte Licht, das ich erblickte, als mich eine fette Hebamme von der Nabelschnur meiner Erzeugerin riss. Nichts - kein Schmerz in meinem Leben - verursachte derartige Pein wie dieses Reißen und Absäbeln von einem anderen Menschen. Ich wehrte mich, ich wollte nicht in die grauenvolle Welt, in der mich nur Leid erwartete. Wohl wusste ich genau, dass diesem Trennungsschmerz viele weitere folgen würden: das gesamte, grässliche Leben würde eine Abfolge....... . . . Ich wollte nicht raus aus meiner Wasserwelt, weigerte mich strikt, mich von dort auch nur einen Millimeter zu rühren. Aber die fette Hebamme kannte keine Gnade, zog und zerrte an mir, als meine Erzeugerin mich hinauskatapultierte in all die Grausamkeiten. Sie zerrte derart an mir, dass mein Sträuben keinen Erfolg hatte, riss mich in das Licht und von der Nabelschnur. Zur Strafe meines Ungehorsams und meiner Vehemenz, nicht weichen zu wollen, schlug sie mir derb auf mein Hinterteil. Ich war über und über mit Blut besudelt. Soviel Blut um mich herum erlebte ich später nur noch ein einziges Mal: Als mich unter eine Theke duckte, um einem 9-mm-Dumm-Dumm-Geschoß zu entgehen. Das Geschoss traf den Rocker mit der Hell´s-Angels-Kutte hinter mir und zersplitterte seinen Schädel derart, dass Fetzen seines Hirns sich mit Resten halbleerer Biergläser in der Spüle vermischten und andere (weniger wichtige Hirnareale?) auf mein T-Shirt spritzten. Jedenfalls hatte ich von dieser „körperlich-geistigen Vereinigung “ keinen Nutzen, außer den, dass ich nicht getroffen wurde. Das Blut quoll aus der zerrissenen Nabelschnur und Blut war der erste Geschmack, den ich empfand. Dieser Geschmack sollte der meines Lebens werden, er begleitete mich, er ließ mich nach meinem Dämon und Natternblut lechzen, nach nie erfüllbaren Wünschen, die sich damals manifestierten. Vor Angst über all dieses verschmierte Blut in mir und um mich herum, blieb mir nichts anderes übrig, als einen qualvollen, lauten Schrei von mir zu geben, der die Schreie des Kreißsaales lauthals übertönte. Mein Schrei erschütterte die Manifeste des Krankenhauses und einen kurzen Augenblick lang stand die Zeit still. Ich dachte, naiv, wie ich war, ich könnte sie für ewig anhalten, allem Einhalt gebieten und mir und der Welt das Leid ersparen, aber es gelang mir nur für einen Pico-Bruchteil einer Zeiteinheit - danach war es um mich geschehen!

SEO k.o.? Exklusiver Schrott?

Share Button

SEO k.o oder Schrott o.k.? Omas defekte Schleuder stört? SEO k.o.? Exklusiver Schrott? So ward ich vergangene Woche gedungen, 6 PR-Mitteilungen geschwind für einen Kunden zu erstellen, der sich als „Schrottkönig“ mit dem Sammeln von Altmetallen seinen Thron finanzieren wollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar - Pleitier, Frank Weimar im Alterswohnheim für DFÜ-Abhängige, Nonsens, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachtragödie

Share Button

nu wo ich ihm die gab das er sie mit nimmt
Hier nur die allerpeinlichsten Fehler korrigiert:

Ich schätze xy ist auch dement. Er hatte sich ein Paar x für xyz mitgenommen, als ich mir meine Doro-CD holte und nun – als ich ihm diese gab, damit /dass er sie mit_nehme, behauptete er, er hätte sie nicht mehr gehabt und könne sie nicht finden, weil ich sie weggelegt habe/hätte!
Das würde ich nie machen_! Was sollte ich denn damit? 🙁
Wenn´s so schon anfängt…heißt das für mich, wenn demnächst Geld fehlt, war ich das auch…
Er kann alleine essen gehen_!!! Mir ist der Appetit vergangen,_aber sowas derartig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar - Pleitier, Frank Weimar im Alterswohnheim für DFÜ-Abhängige, gallery, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sprachtragödie

Tatort: Pflegemafia + MDK 

Share Button

MDK würfelt Gutachten

Dass der MDK seine Gutachten „würfelt“ (mittels fuzzy logic?), dürfte unter Betroffenen mittlerweile bekannt sein. Dabei wird anhand der 5 gestellten Fragen (exakt dieselben Fragen, die im o.g. Tatort vorkamen) scheinbar willkürlich Schlüsse auf andere Fragen gezogen, die das MDK-Gutachten enthält. Dabei nützt es auch nichts, wenn man zuvor (wie ich zur Begutachtung meiner demenzkranken Tante, die ich pflege) die Fragebögen sorgfältig ausgefüllt übergibt und die Antworten noch auf 4 beigefügten Seiten ausführlich erläuternd begründet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar im Alterswohnheim für DFÜ-Abhängige, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Tatort: Pflegemafia + MDK 

Kranke/n/Irrfahrt

Share Button

Gestern erfuhr ich zusammen mit einer nahen Verwandten eine regelungerechte Krankenirrfahrt: Die nahe Verwandte hatte vom Hausarzt eine Einweisung in ein hiesiges Krankenhaus auf die geriatrische Station erhalten. Grund waren diverse Beschwerden, wie massivste und plötzliche Verschlimmerung einer bislang langsam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, asides, Jur-Lügen, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kranke/n/Irrfahrt

Filter-Bubble im Presseportal?

Share Button

Ob der Grund darin liegt, dass man sich ach so gerne selber EGO-googelt und seinen (simulierten) Status über alles vergöttert? Ob es Nachlässigkeit ist, die eingehenden Meldungen hinlänglich zu überprüfen – oder gar Gleichgültigkeit?

Aber prinzipiell ist es vermutlich immer leichter, dem zu glauben, was man sich so sehnsüchtig wünscht – auch, wenn es sich nur um schnöden, aber schönen Schein handelt…  Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Filter-Bubble im Presseportal?

Justiz in Irre führen

Share Button

Beim Inhalt der Seite http://tom.puttins.de handelt es sich um ein Romanprojekt, von dem ich auszugsweise einige Stellen auf tom.puttins.de veröffentlicht habe… Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar - Pleitier, Jur-Lügen, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Justiz in Irre führen

SEX & EX: casual dating

Share Button

Wenn man sich vor ~50 Jahren noch über Miniröcke und die 120 Tage von Sodom echauffierte, so ist es heutzutage die „real gewordene, wild kopulierende Meute in enthemmter Fleischeslust“ und kein Film!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frank Weimar im Alterswohnheim für DFÜ-Abhängige, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SEX & EX: casual dating

Sommer – Loch

Share Button

Auf youtube häufen sich die Belanglosigkeiten über das Sommerloch:

die eine lässt zensierte Tit*** in den Thumbnails erscheinen, die durch nachträgliches Löschen nur exklusiv in der Vorschau zu sehen sind, eine Schar Podcaster regt sich darüber auf und bashen sich gegenseitig auf die vermeintliche Sonnenseite… wer sucht, findet immer mehr „Generationen“… eine Pool-Challenge weist den Weg quer durch die sonnige Meute. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar im Alterswohnheim für DFÜ-Abhängige, Transparenz | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Sommer – Loch

Psycho erkennen

Share Button

Psychopathien gehören laut ICD-10 zu den Persönlichkeitsstörungen Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllgemeinFutt, Frank Weimar - Pleitier, Transparenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Psycho erkennen

Vitaminbeigaben ins Leitungswasser

Share Button

Diskutiert wird jetzt ebenfalls, ob antriebssteigernde Medikamente ebenfalls zugesetzt werden können, um den Aufschwung weiter zu forcieren und gegen die Müdigkeit der Deutschen anzukämpfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter April | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Vitaminbeigaben ins Leitungswasser